Zum Inhalt springen

EXIL-LITERATURPREISE 2024

EXIL-LITERATURPREISE 2024 – Ein Wettbewerb zur Unterstützung von Schriftsteller*innen im kulturellen Austausch.

Der Einsendeschluss für Prosa, Lyrik und Dramen ist der 30. April 2024, für Jugendtexte und Schulprojekte der 30. Juni 2024.

Die EXIL-LITERATURPREISE 2024 öffnen ihre Türen für Autor*innen, die ihre Wurzeln in verschiedenen Kulturen haben und ihre Werke auf Deutsch verfassen. Dieser Wettbewerb zielt darauf ab, die literarische Vielfalt zu fördern und Werke zu prämieren, die sich mit Themen wie Fremdsein, Identität und dem Leben zwischen verschiedenen Kulturen beschäftigen.

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind Personen, die seit mindestens sechs Monaten in Österreich leben und deren Texte in deutscher Sprache verfasst und bis zum Einsendeschluss unveröffentlicht sind. Die Texte dürfen maximal 10 Seiten umfassen. Für den Dramatiker*innenpreis ist ein fertiges Theaterstück einzureichen.

Einreichungsformat: Teilnehmer*innen sollen ihre Texte zusammen mit einer Kurzbiografie, einem Foto und Kontaktinformationen wie Postadresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse einreichen. Bei Schuleinreichungen müssen diese Angaben von der unterrichtenden Lehrkraft stammen.

Preise:

  1. Preis (Prosatext): €3.000,-

Kontaktinformationen und weitere Details: Einreichungen sind ausschließlich online an verein.exil@inode.at zu richten. Für den Dramatiker*innenpreis besteht eine Kooperation mit den Wiener Wortstaetten und dem Schauspiel Leipzig. Weitere Informationen sind unter https://www.wortstaetten.at/projects/dramatikerinnenpreis-ausschreibung-2024/ zu finden.

Jurierung und Preisverleihung: Die Entscheidungen treffen drei jährlich wechselnde Jurorinnen in Sitzungen, die im Juni, Juli und September stattfinden. Alle Teilnehmerinnen werden bis spätestens Oktober über den Ausgang informiert. Die Preisverleihung erfolgt im Dezember im Literaturhaus Wien, und die prämierten Texte werden in der Anthologie „Preistexte 24“ der Edition Exil veröffentlicht.

Dieser Literaturpreis ist eine einzigartige Gelegenheit für Schriftsteller*innen, die ihre kulturelle Vielfalt und persönlichen Erfahrungen durch ihre literarischen Werke zum Ausdruck bringen möchten.

Auch interessant  Beebetter-Award 2024